Indischer Garten

Im globalen sevengardens Netzwerk wächst ein weiterer Ableger heran: Die sevengardens Dialogerin Kira Haselhoff legt einen Färbergarten in Auroville an. Auroville ist eine noch junge Stadt im tropischen Südosten Indiens. Sie liegt etwa 130 km südlich von Chennai (früher Madras).

Bevor Kira den Schritt nach Indien wagte, hatte sie Färbertechniken bereits in Deutschland kennengelernt. „Den Zugang fand ich in Deutschland über die Organisation „sevengardens“, wo ich eine Färbergärtnerausbildung gemacht habe und den Entschluss fasste, in Indien als Multiplikatorin mein Wissen weiterzugeben,“ berichtet Kira.

Der indische Subkontinent hat selbst eine lange Färbertradition. Auch bei uns in Deutschland kennt jeder Indigo, eine traditionelle indische Färberpflanze, die herkömmlich unsere Jeans blau färbte. Genau wie in Deutschland ist das Wissen um die traditionelle Färbekunst aber auch in Indien weitgehend verloren gegangen. Kira hatte zwar in Deutschland viel über in Europa genutzte Färberpflanzen erfahren. Das Wissen, um einen Garten mit traditionellen indischen Färberpflanzen anzulegen, fehlte ihr jedoch. Trotzdem machte sie sich auf den Weg nach Indien, um ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen. . Nach 1 ½ Monaten intensiven Austausches mit Bewohnern von Auroville stand die Liste mit Färberpflanzen für Kiras Garten fest.
„Nun fangen wir mit den Pflanzungen an. Alles nimmt allmählich Gestalt an und ich freue mich, es wachsen zu sehen.“ Kiras Pläne gehen aber weit über die Pflanzung des Gartens hinaus. Die Herstellung und anschließende Nutzung von natürlichen Farben eignet sich nämlich ideal dazu, auf einfache Art und Weise den nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen zu vermitteln: „Wenn der Garten erstmal steht, werde ich versuchen ihn und mein Wissen mit anderen Projekten zu verknüpfen und in das Bildungsangebot des botanischen Gartens von Auroville zu integrieren,“ umreißt Kira ihre Pläne: „Ziel ist es einen Garten mit traditionellen südindischen Färberpflanzen anzulegen und SchülerInnen und anderen Interessierten zu zeigen, dass Färben auch ohne Chemie möglich ist.“ So entsteht in Auroville eine Nucleus für sevengardens-Indien.